DIE FLIESE – DAS STUDIO

Ihr Spezialist für großformatige Fliesen

Welche Fliesengröße passt in welchen Raum?

Neben Fliesenfarben hat das Format einen entscheidenden Einfluss auf die Wirkung eines Raums. Als Klassiker unter den Formaten gilt die bekannte 15 × 15 cm Fliese in Weiß aus den 1970er-Jahren. Seither ist die Auswahl beachtlich geworden und so müssen Sie sich heute zwischen zahlreichen Fliesengrößen entscheiden. Einen ersten Überblick wollen wir von „Die Fliese – Living Bad & Wohnen“, dem Fliesenlegerfachgeschäft aus Mannheim und Heidelberg, Ihnen in diesem Beitrag geben und den derzeitigen Trend vorstellen.

Welche Fliesenformate gibt es?

Bei Fliesen haben sich zwischen kleinen Mosaikfliesen bis hin zu XXL-Fliesen eine ganze Bandbreite unterschiedlicher Formate entwickelt:

  • kleine Mosaikfliesen
  • rechteckige Fliesen
  • quadratische Fliesen
  • sechseckige Fliesen
  • längliche Fliesen
  • großformatige Fliesen

Zu den beliebtesten zählen die rechteckigen Fliesen, die in verschiedenen Größen erhältlich sind und sich je Verlegeart der Raumsituation ideal anpassen lassen. Quadratische Fliesen überzeugen hingegen bei der Bodenverlegung und müssen hierbei entsprechend robuster sein als die filigranen Wandfliesen. Bewährt haben sich unter anderem die Maße 30 × 60 cm für kleine Bäder, 20 × 20 cm und 30 × 30 cm für Böden oder 20 × 40 cm, um Nischen und Ecken zu kaschieren, wobei es hier immer darauf ankommt, welche Wirkung Sie erzielen wollen. Je kleiner Fliesen sind, desto größer werden auch die Fugen.

Fliesen in der Küche in passender Fliesengröße
© manow – stock.adobe.com

Welches Fliesenformat für welche Raumwirkung?

Möchten Sie ein schmales Badezimmer optisch verlängern, entscheiden Sie sich für die Horizontalverlegung und wählen Sie für Boden und Wand das gleiche Format. Bei tiefen Decken sorgt die Vertikalverlegung für eine optische Streckung nach oben. Der Boden harmoniert dabei in einem Quadratformat. Einen großartigen Effekt bei kleinen Räumen erzielen Sie mit kleinen Fliesenformaten und hellen Fugen, während Großformate mit einem kleinen Fugenbild den Raum optisch kompakter wirken lassen: ideal für großflächige Bereiche.

Trend: XXL-Fliesenformate

XXL-Formate, die mit kalibrierten Fliesen (rektifiziert) verlegt werden und damit ein minimales Fugenbild mitbringen, liegen derzeit absolut im Trend und machen vor allem in großen Räumen eine gute Figur. Sie bringen darüber hinaus einen Hauch Luxus mit und vermitteln auf Anhieb einen hochwertigen Eindruck. Gleichzeitig sind Sie pflegeleichter und selbst Unmut über verschmutzte Fugen bleibt aus. Bei der Verlegung sollte ein Experte hinzugezogen werden, denn XXL-Fliesen lassen sich schwerer verlegen als kleine Formate. Laien sollten sich daran nicht versuchen.

Finden Sie das passende Fliesenformat

Je nachdem, wie sich die Raummaße gestalten, können Sie mit unterschiedlichen Fliesengrößen die Wirkung verändern. Kleine Räume werden optisch größer, große Räume gemütlicher, schmale Zimmer breiter und hohe Decken wirken niedriger. Gerne unterstützt Sie das Team von „Die Fliese – Living Bad & Wohnen“ bei der Auswahl und findet zusammen mit Ihnen das passende Fliesenformat.