DIE FLIESE – DAS STUDIO

Ihr Spezialist für großformatige Fliesen

Welche Fliesen passen am besten für die Garage?

Fliesen eignen sich nicht nur im Badezimmer. Fliesen als Garagenboden sind zwar eine Investition, aber von großem Vorteil für Sie. Dieser Bodenbelag ist stark belastbar, langlebig, frostsicher und leicht zu reinigen. Wegen dieser Eigenschaften werden Spaltplatten oder Feinsteinzeug-Fliesen verwendet. Zudem sollte die Fliese auch optisch gut und passend wirken. Ihre Fliesenprofis von Die Fliese – Living Bad & Wohnen helfen Ihnen gerne, die passenden Fliesen für Ihre Garage in Mannheim oder Heidelberg zu finden.

Welche Anforderungen an die Fliese müssen erfüllt werden?

Nicht jede Fliese kann aufgrund der Belastungen als Garagenboden verwendet werden. Diese Eigenschaften sollten die Fliesen haben:

  • Feinsteinzeug oder Spaltplatten sind besonders hart und druckunempfindlich.
  • Die Fliese sollte mindestens eine Stärke von 8 mm besitzen.
  • Unglasierte Fliesen sind härter und stabiler.
  • Eine gemusterte Farbgebung ist aufgrund der verringerten Schmutzsichtbarkeit von Vorteil.
  • Der Garagenboden sollte frostsicher und rutschhemmend sein.

Helle Fliesen in einer Garage
© mariesacha – stock.adobe.com

Bei der Gestaltung des Bodens mit Fliesen haben Sie eine große Auswahlmöglichkeit. Sie können Fliesen in allen erdenklichen Farben und Größen dafür verwenden. Wenn Sie sich für ein graue oder braune Farbe entscheiden, haben Sie den Vorteil, dass Schmutz weniger gut sichtbar ist. Kleinere Fliesengrößen bedeuten mehr Fugen im Belag. Dies dient nicht nur als Schmuckwirkung, sondern ist auch besonders gut in Hinblick auf die Rutschfestigkeit.

Was für Rutschfestigkeitsklassen gibt es?

Die Rutschfestigkeitsklasse bei Fliesen wird mit R9 bis R13 angegeben. R9 und R10 sind Fliesen mit geringer bis mittlerer Rutschhemmung, R11 bis R13 sind Fliesen mit hoher bis sehr hoher Rutschhemmung. Zu hoch sollte die Rutschfestigkeit aber nicht sein, da der Boden sonst schlechter zu reinigen ist. Sinnvoll als Garagenboden wäre mindestens eine Fliese mit der Klasse R10.

Was ist noch wichtig für die Planung?

Es kommt häufig vor, dass Sie mit einem regennassen oder schneebedeckten Auto in die Garage fahren. Deswegen sollte neben der richtigen Untergrundvorbereitung, Art des Fliesenklebers und der vollflächigen Verlegung darauf geachtet werden, dass das stehende Wasser abfließen kann. Das bedeutet, es sollte ein Abfluss und ein Gefälle geplant werden. Zusätzlich hilft es, den Randbereich noch zu isolieren und den Untergrund vor dem Verlegen abzudichten.

Welche Vorteile bieten Fliesen gegenüber anderen Bodenbelägen?

Diese Vorteile bieten Ihnen Fliesen in der Garage:

  • Leichte Reinigung von Ölflecken, Bremsspuren und Ähnlichem
  • Hohe Belastbarkeit und Robustheit
  • Frostsicher
  • Rutschfest
  • Lange Haltbarkeit
  • Optisch in vielen Varianten verfügbar
  • Umweltfreundlich
  • Hygienisch

Wenn Sie sich noch nicht entscheiden können, welche Fliese für Sie am besten passt, steht Die Fliese – Living Bad & Wohnen Ihnen gerne für eine Beratung zur Verfügung.