DIE FLIESE – DAS STUDIO

Ihr Spezialist für großformatige Fliesen

Welche Fliesen passen am besten für das Bad?

Wenn Sie gerade einen Neubau planen oder Ihr Badezimmer im Eigenheim renovieren möchten, stehen Sie im Fachgeschäft vor einer riesigen Auswahl an Fliesen. Doch welche Farbe ist die richtige und welche Größe passt am besten zu Ihrem Badezimmer? Wir von Die Fliese – Living Bad & Wohnen stehen Ihnen als Ihr Fliesenfachgeschäft in Mannheim und Heidelberg mit unserem Rat zur Seite und geben Ihnen in diesem Beitrag ein paar Tipps zur Wahl der richtigen Badezimmerfliesen.

Das müssen Sie beim Fliesenkauf fürs Badezimmer beachten

Fliesen als Wand- oder Bodenbelag im Badezimmer werden Sie durch Faktoren wie eine einfache Reinigung, eine hohe Robustheit und die Wasserbeständigkeit überzeugen. Doch Fliese ist nicht gleich Fliese – daher sollten Sie beim Kauf auf folgende Faktoren achten:

  • Antistatische Eigenschaften erleichtern Ihnen die Reinigung
  • Wenn Sie eine Fußbodenheizung haben, ist eine gute Wärmeleitfähigkeit wichtig
  • Hohe Kratzfestigkeit sorgt für eine lange Lebensdauer
  • Beständigkeit gegen Schimmel und Bakterien
  • Rutschfestigkeit (mindestens Klasse R10)
  • Farbechtheit

Skandinavische Badfliesen
© Michael – stock.adobe.com

Für jedes Bad die passende Fliesen – so statten Sie Ihre Räume passend aus

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl der passenden Fliesen die räumlichen Gegebenheiten vor Ort. Ist Ihr Badezimmer beispielsweise besonders klein, wirken große Fliesen sehr luxuriös und lassen den Raum größer wirken. Schmale Räume lassen sich durch Fliesen im Querformat optisch verbreitern. Indem Sie die Fliesen vertikal an den Wänden anbringen, können Sie den Raum auch in der Höhe strecken.

Auch die Farbe hat einen wichtigen Einfluss auf die Raumwirkung. Dunkle Farben sollten Sie in kleinen Räumen eher meiden, da sie diese gedrückt wirken lassen. Eine Auswahl an hellen Farbtönen ist in diesen Fällen die bessere Entscheidung. Alles in allem sollten Sie in Ihrem Badezimmer die Fliesen nicht zu wild mischen. Ein homogener Gesamteindruck ist entscheidend für ein entspanntes und sauberes Ambiente.

Verschiedene Arten an Fliesen – diese Materialien stehen zur Wahl

Die meisten Fliesen bestehen aus Keramik. Doch auch bei diesem Material lassen sich verschiedene Formen unterscheiden: Steingutfliesen, Steinzeugfliesen und Feinsteinzeugfliesen. Steingutfliesen nehmen durch ihren hohen Porenanteil sehr viel Wasser auf, sodass Sie auf diese Modelle im Bad verzichten sollten. Steinzeugfliesen dagegen haben eine kleinere Porengröße, weswegen sie auch für Bodenfliesen im Badezimmer geeignet sind. Bei hohen Belastungen sind Feinsteinzeugfliesen die ideale Variante.

Natursteinfliesen sorgen für eine edle Optik und lassen sich in vielen Wohnbereichen einsetzen. Bedenken Sie jedoch, dass diese Modelle aufwendig in der Pflege sind. Vor allem mit Reinigungsmitteln sollten Sie hier sehr vorsichtig vorgehen, da Sie sonst dauerhafte Schäden an der Oberfläche verursachen können.