Wir haben vom 05.08.19 bis 06.09.19 montags geschlossen.

DIE FLIESE – DAS STUDIO

Ihr Spezialist für großformatige Fliesen

Blick hinter die Kulissen – so funktioniert die Fliesenherstellung

Jeder kennt sie und doch weiß kaum einer mehr über sie – die Fliese. Sicherlich haben Sie innerhalb Ihrer Wohnräume neben Holz auch mindestens in einem Raum Fliesen an der Wand oder auf dem Boden. Doch woraus genau bestehen Fliesen und wie erhalten sie ihre perfekte Form? Wir von Die Fliese – Living Bad & Wohnen beantworten gerne Ihre Fragen rund um dieses Thema.

Schritt 1: Das richtige Material mischen

Fliesen bestehen in der Regel aus nur wenigen Materialien und werden je nach Anwendungsgebiet oder Endprodukt genau angemischt. Hauptbestandteil ist Ton, der aus Steinbrüchen abgebaut wird. Je nach Abbaugebiet setzt sich der Ton anders zusammen und hat somit andere Eigenschaften. Verschiedene Fliesenarten sind:

  • Steingut
  • Steinzeug
  • Feinsteinzeug
  • Naturstein
  • Terrakotta
  • Spaltplatten
  • Spaltklinker

Um eine Fliese aus Feinsteinzeug herzustellen, wird eine bestimmte Mischung verschiedener Abbaugebiete erstellt. Auf diese Weise kommen Stoffe wie Quarzsand oder Schamotte hinzu. Damit sich die verschiedenen Stoffe miteinander verbinden, wird die Mischung mit Wasser versetzt und durchgerührt, bis sich eine kompakte Masse bildet.

Schritt 2: Die Fliesen in die gewünschte Form bringen

Während es in der Vergangenheit üblich war, die Fliesen von Hand zu formen, ist dies heute eher die Ausnahme. Dank der neuen technischen Möglichkeiten ist auch die Fliesenherstellung inzwischen schneller und kostengünstiger. Dazu stehen zwei verschiedene Verfahren zur Verfügung, welche sich nach dem Wassergehalt der Masse richten. Bei einem Gehalt zwischen 5 und 10 Prozent kommt die Trockenpressung zum Einsatz. Dabei wird die feinkörnige und pulverartige Masse durch hohen Druck in die Form gebracht. Bei 15 bis 25 Prozent wird das Strangpressverfahren verwendet, bei dem die plastische Masse zu einem langen Strang gepresst wird. Vor dem Brennvorgang werden dann die Fliesen in Scheiben von dem Strang abgeschnitten.

Sogenannte XXL-Fliesen erfreuen sich aufgrund ihrer besonderen Optik immer größerer Beliebtheit. Da die regulären Verfahren dort aber nicht funktionieren, werden die Riesenfliesen mithilfe einer Rollenpresse hergestellt. Dabei wird die Masse durch Rollen zu ihrer Endform gepresst. Alle Fliesen, egal welcher Art, weisen außerdem auf der Rückseite ein Muster auf, welches dafür sorgt, dass der Mörtel sich später besser mit Fliese und Boden verbindet.

Schritt 3: Bei Trocknung so viel Wasser wie möglich verlieren

Durch den Mischvorgang und die Zugabe von Wasser würden die Fliesen so nicht bei der Formgebung halten. Zunächst muss die Masse getrocknet werden, damit sie Halt bekommt. Zu beachten ist dabei: Je mehr Wasseranteil die Masse vor der Trocknung hat, desto größer ist die Größendifferenz am Ende. Die Masse wird durch den Verlust der Flüssigkeit kleiner und die Fliesengröße passt sich entsprechend an. Deshalb muss bei einem hohen Wassergehalt auch mehr Masse für das Endprodukt eingeplant werden.

Schritt 4: Erst nach dem Brennen einsatzbereit

Damit das Material der Fliesen robust und hart wird, müssen die Kacheln in einem Ofen gebrannt werden. Bei diesem Vorgang verlieren die Fliesen das im Material enthaltene Wasser und werden hart. In den Öfen herrschen, je nach Fliesenart, Temperaturen zwischen 850 und 1200 Grad. Sollte es sich bei den herzustellenden Fliesen zum Beispiel um Feinsteinzeug handeln, dann ist eine Glasur ratsam. Diese wird nach dem Brennvorgang mit mehr als 1200 Grad auf die Fliese aufgebracht, welche danach erneut gebrannt wird. Nur so kann eine lange Lebensdauer gewährleistet werden.

Beim Steingut reicht unter Umständen eine Brandrunde aus, da dort nur Temperaturen bis 1200 Grad zustande kommen. Dies funktioniert nur, wenn zeitgleich eine Glasur Verwendung findet, die diese Temperaturen aushält. Erst nach einer Endkontrolle auf Stabilität gelangen die Fliesen zur Ausgabe an Händler. Sollten Sie weitere Fragen bezüglich Fliesen haben, beraten wir Sie gerne und helfen Ihnen, die für Sie perfekten Fliesen zu finden!

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert deine Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies findest du hier.